Annai
Besondere und saisonale Ausstellungen

Diese außerordentlichen Ausstellungen werden jedes Jahr vier Mal in Gebäude 1 und drei Mal in Gebäude 6 abgehalten. Spielzeuge und Puppen werden hierbei aus verschiedenen Blickwinkeln präsentiert.





Komas aus Japan, Kreisel aus aller Welt


17. November 2012 (Sa.) bis 12. Februar 2013 (Di.)

Bereits in der Urzeit, vor tausenden von Jahren, war der Kreisel Teil des menschlichen Lebens. In der Ausstellung präsentieren wir Ihnen Kreisel aus aller Welt - gruppiert nach deren Herkunft - und legen den Fokus auf ihre Farben, Formen und Funktionsweise.
Darüber hinaus zeigen wir Kreisel aus verschiedenen Landesteilen Japans, die seit vielen Jahren althergebracht und gebräuchlich sind, um Ihnen vor Gesicht zu führen, weshalb Japan die „Kreisel-Schatzkammer“ genannt wird.
Um das Jahr der Schlange zu feiern, stellen wir Ihnen außerdem traditionelle japanische Schlangenspielzeuge aus allen Teilen des Landes vor.

Die Ausstellung umfasst insgesamt 400 Exponate.




Weihnachtsdekorationen aus Japan und der ganzen Welt


27. Oktober 2012 (Sa.) bis 22. Januar 2013 (Di.)

Wir haben zahlreiche Weihnachtsdekorationen aus Japan und vielen anderen Ländern Europas, Amerikas und Afrikas zusammengetragen, die wir Ihnen in dieser Ausstellung vorstellen möchten. Die Sammlung umfasst etwa 1.000 Exponate, einschließlich einer Krippe, eines Schornsteinfegers, eines Engels, eines Kerzenständers, eines Adventskalenders, einiger Weihnachtsmann-Puppen und der Weihnachtsbaumdekoration.
Die Exponate werden gesäumt von bezaubernder Weihnachtsbeleuchtung, die den Charakter des Herkunftslandes widerspiegeln.

Mit der Ausstellung möchten wir an die Bedeutung von Weihnachten erinnern.



Trommeln & Percussion-Instrumente aus aller Welt


15. September 2012 (Sa.) bis 13. November 2012 (Di.)

Die Ausstellung hält für Sie mehr als 350 Trommeln, Xylofone und Idiophone (Selbsttöner) bereit, wobei die Idiophone neben den Percussion-Instrumenten auch Aussprache-Spielzeuge aus der ganzen Welt beinhalten. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie das einzigartige Instrumentendesign und die folkloristischen Klänge.




Vogelspielzeuge aus aller Welt

30. Juni 2012 (Sa.) bis 16. Oktober 2012 (Di.)

In der Ausstellung werden ungefähr 800 typische Vogelspielzeuge aus etwa 70 Länder gezeigt, die aus Holz, Papier, Ton, und anderen natürlichen Materialien hergestellt wurden. Diese sind sowohl nach Vogelarten (z.B. Hühner, Eulen, Enten, Tauben und Pfauen), als auch nach ethnischer Abstammung (asiatisch, afrikanisch, europäisch und amerikanisch) gruppiert.



Kobe-Puppen

9. Juni 2012 (Sa.) bis 11. September 2012 (Di.)

Kobe-Puppen, so werden die mechanischen, hölzernen Puppen genannt, die einzigartig und unverwechselbar zu Kobe gehören. Sie waren einmal so bekannt wie Kobes Hafen selbst.

Hergestellt ab der mittleren Meiji-Epoche (ab ca. 1890), wurden sie in Andenkenläden der Motomachi Straße und nahe des Nunobiki Wasserfalls an Touristen verkauft. Die Aufmerksamkeit von Kobes Einwohnern und Touristen zogen sie dank ihrer lustigen Bewegungen und scherzhaften Gesichtsausdrücke auf sich.

Diese Ausstellung beleuchtet die 100-jährige Geschichte der Kobe-Puppen mit Hilfe von 350 Gegenständen und Beiträgen, die bisher noch nie in der Öffentlichkeit zu sehen waren.




Tango-no-sekku (Boys' Festival) - Musha-Dekorationen in der Meiji- und Taisho-Epoche -


Westliches Zimmer - 4. Februar 2012 (Sa.) bis 19. Juni 2012 (Di.)

Tango-no-sekku (auch Boys' Festival) wird am 5. Mai zelebriert, um das gesunde Wachstum der Jungen zu feiern.
Wir stellen etwa 30 Sätze von Musha-Dekorationen (Musha = Krieger oder auch Samurai) bzw. Kriegerpuppen und Miniaturrüstungen der Meiji- und Taisyo-Epoche des mittleren 19. bis frühen 20. Jahrhunderten aus.





Hina-Matsuri (Girls' Festival) - Hina-Puppen und deren Zubehör in der Meiji Epoche -

Östliches Zimmer - 4. Februar (Sa.) bis 19. Juni 2012 (Di.)

Hina-Matsuri (auch Girls' Festival) wird am 3. März zelebriert, um das gesunde Wachstum der Mädchen zu feiern.
Hierzu stellt das Museum etwa 20 Sätze der Hina Puppen und der dazugehörigen Utensilien der Meiji-Epoche des mittleren 19. bis frühen 20. Jahrhunderten aus. Die Ausstellung zeigt im Besonderen, wie die Puppen und deren Zubehör in der damaligen Zeit zur Schau gestellt wurden. Typisch ist die Aufmachung mit Wandschirmen, auf Rängen oder in Form eines Gerichtshofs.





Jahreszeitliche Dekorationen mit dem Chirimen-Kunsthandwerk

25. Februar 2012 (Sa.) bis 5. Juni 2012 (Di.)

Das traditionelle Handwerk, Taschen aus chirimen (Seidenkrepp), einem traditionellen japanischen Tuch mit farbenfreudigen Mustern herzustellen, hat eine mehrere hundert Jahre alte Geschichte. Die kleinen Säckchen werden in Gestalt von Blumen, Vögeln, Puppen und vielen anderen Motiven angefertigt.
Die Ausstellung feiert die Veröffentlichung des im Winter 2011 von Museumsdirektor Inoue Shigeyoshi erschienenen Buchs über die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten des chirimen-Handwerks und dessen Dekoration. Unter den etwa 350 Exponaten befinden sich neben neuen Erwerbungen antiker chirimen-Stücke mit jahreszeitlichem Thema daher auch jene Exponate, die in Herrn Inoues Buch beschrieben werden.




Hina-Matsuri - Hina-Puppen in der Edo Periode und in der Meiji Ära -

04. Februar 2012 (Sa.) bis 10. April 2012 (Di.)

Mit 50 Puppen-Sets der Edo und Meiji Ära (17. bis frühes 20. Jahrhundert) wird den Gästen ein Einblick in die Welt der Hina-Puppen und -Möbel ermöglicht. Die Ausstellung zeigt anschaulich, wie die Puppen-Modelle und das Zubehör zu verschiedenen Zeiten präsentiert wurden. Zur Ausstellung gehören auch Puppen, die mit einem goldenen Wandschirm aufgebaut (siehe Bild), stufenförmig oder den Kaiserhof abbildend, zur Schau gestellt wurden.
Darüber hinaus können sich die Besucher an verschiedenen hölzernen Miniaturküchen erfreuen, die die Mädchen in der damaligen Zeit spielerisch in den Haushalt einführten.





Tiermodelle der 12 Tierkreiszeichen

19. November 2011 (Sa.) bis 14. Februar 2012 (Di.)

Mittels der Spielzeuge erforscht diese Ausstellung den in Japan populären Volksglauben in die 12 Tierkreiszeichen des Jahres. Weil 2012 das Jahr des Drachen ist, erhalten Drachespielzeuge eine besondere Gewichtung, aber es werden selbstverständlich auch Spielzeuge aller anderen Tierkreiszeichen vorgestellt. Hierin enthalten sind ebenfalls Tierkreiszeichen-Spielzeuge aus China, um das Verhältnis zwischen chinesischer und japanischer Kultur hervorzuheben.






Weihnachten in aller Welt

22. Oktober 2011 (Sa.) bis 17. Januar 2012 (Di.)

In dieser Ausstellung werden Weihnachtsdekorationen vieler Länder Europas, Amerikas, Afrikas und Asiens vorgestellt.
Es gibt ungefähr 1.000 Exponate einschließlich einer Krippe, vieler Baumsverzierungen, eines Kerzenständers, ausgesuchter Puppen, des Weihnachtsmannes, eines Schornsteinfegers, eines Engels und eines Adventskalenders.
Die Ausstellung konzentriert sich auf die Bedeutung des Weihnachtsfests durch das Feiern des Lichts der Sonne, des Frühlings und des Geistes.






Japanische Volksspielzeuge verschiedener Landesteile und Zeitalter

17. September 2011 (Sa.) bis 15. November 2011 (Di.)

Am Ende der Edo Periode war die breite Bevölkerung wirtschaftlich stark. Als sogar die Warenwirtschaft der ländlichen Gebiete zu florieren begann, konnten Bauern die ruhige Jahreszeit dazu nutzen, um geschickt einfache Spielzeuge aus Holz, Ton, Papier und andere Materialien, die sie zur Verfügungen hatten, anzufertigen. Diese Spielzeuge kamen meistens in der eigenen Heimat (Kyoudo) auf den Markt und sind heute als Kyoudo Gangu (Volksspielzeuge) bekannt.
Diese beliebten Volksspielzeuge, die vom Leben der einfachen Leute abgeleitet wurden, sind nicht nur Hilfsmittel um Kinder glücklich zu machen, sie sind kleine Arbeiten die Glauben, Volksmärchen, Ästhetik und das im eigenen Heimatland gefundene Lebensglück verkörpern.
In der Austellung werden die Volksspielzeuge regionenbezogenen präsentiert. Geboren auf japanischer Erde, besitzen diese handgemachten Spielzeuge eine besondere Warmherzigkeit, weil sie der einfachen Bevölkerung entstammen. Wir hoffen, dass Sie jene Wärme beim Ansehen dieser geschätzten Stücke der Kultur spüren können.





Tiermodelle aus der ganzen Welt

Sommer 2011 02. Juli 2011 (Sa.) bis 11. Oktober 2011 (Di.)

Es werden ungefähr 800 repräsentative, heimatspezifische Tierspielzeuge aus etwa 50 Ländern gezeigt. Die Tierspielzeuge sind aus Holz, Papier, Ton, Fell und anderen natürlichen Materialien hergestellt. Sie werden in der Ausstellung sowohl nach Tiertyp (z.B. Pferd, Elefant, Hund, Schildkröte, Tiger, und Bär) als auch nach Ethnie (asiatisch, afrikanisch, europäisch und amerikanisch) gruppiert.




Ornamente und Spielzeuge des Tanabata (Sternenfest)
& des japanischen Sommerfests


Sommerfest 2011 18. Juni 2011 (Sa.) bis 13. September 2011 (Di.)

Wir zeigen kleine Papierkimonos, Papier- und Holzpuppen, Pferdeornamente und Miniaturschiffe für Tanabata, das Sternenfest, die der Nachwelt aus den verschiedenen Teilen Japans überliefert wurden. Außerdem werden mittels Kerzenschein beleuchtete Laternen-Spielzeuge und kleine Festwagen während der Ausstellung eine gute alte japanische Sommerlandschaft nachzeichnen. Die Ausstellung umfasst ca. 300 Exponate.



info@japan-toy-museum.org

TOP
TOP/Ausstellungen
Kaikan
Im Inneren des Museums
Jigyou
Programme und Events
Annai
Besuchen Sie das Museum